WEBASTO - Feel the Drive
  • Autofahrerin lädt an einem Ladegerät von 1912 ihr Elektroauto auf. Bild: SCHENECTADY MUSEUM; HALL OF ELECTRICAL HISTORY FOUNDATION/CORBIS

    Vom Batterieraum zum Plug & Play-Traum

    Ladestationen kennt jeder, ihre Entstehungsgeschichte aber kaum jemand.

    Wir laden Dich ein: Komm mit uns auf eine kurze Reise durch die Geschichte der Ladestation.

     

    Bild: Schenectady Museum; Hall of Electrical History Foundation/Corbis

  • Ladestationen gibt's schon seit dem 19. Jahrhundert

    Historische Aufladehalle: Ein Elektroauto des 19. Jahrhunderts wird aufgeladen. Bild: https://www.thetruthaboutcars.com/2013/02/plus-ca-charge-electric-touring/#jp-carousel-477865 Boxenstopp: Ein Elektroauto des 19. Jahrhunderts wird aufgeladen.

    Bild: www.thetruthaboutcars.com/2013/02/plus-ca-charge-electric-touring/#jp-carousel-477865

    Wusstest Du, dass die Entwicklung der Ladestation nicht mit Tesla begann, sondern schon Mitte des 19. Jahrhunderts?

    Elektroautos waren damals sehr angesagt und sogar beliebter als Benzinfahrzeuge. Der Vorläufer der Ladestation war keine Station, sondern ein Raum. Im Batterie-Raum wurden gewaltige Batterieklötze zusammengestellt, die verbrauchte Einwegbatterien ersetzten.

    Erst nachdem der französische Physiker Gaston Planté 1859 die wieder aufladbare Blei-Säure-Batterie erfunden hatte, konnten die gleichen Akkus immer wieder neu verwendet werden.

    Anders als heute verfügten damals nur die wenigsten Häuser über Strom. Deshalb gab es häufig im öffentlichen Raum Auflademöglichkeiten, zum Beispiel in Hallen. Die Elektroautos fuhren hinein und wurden mit einem gewaltigen Kabel an eines der Auflademodule angeschlossen, die nebeneinander an einer Wand installiert waren.

  • Meilenstein "Electrant" und Durchbruch der Verbrenner

    1899 führte General Electric die Ladestation „Electrant“ ein. Sie wurde in den großen US-Städten aufgestellt und erinnerte optisch an eine Telefonsäule. Doch dann wurde die Erfolgsgeschichte der Elektroautos plötzlich von einer eher unscheinbaren Erfindung vorerst beendet: dem Anlasser. Jetzt mussten die Fahrer ihre Benzinautos nicht mehr umständlich und mit großem Kraftaufwand ankurbeln, sondern konnten sie bequem einschalten. Hinzu kamen die billigen Benzinpreise und die größere Reichweite, die dem Verbrennermotor zum Durchbruch verhalfen.

    Elektroautos werden in einer Aufladehalle von 1909 neu geladen. Bild: Schenectady Museum; Hall of Electrical History Foundation/Corbis Elektrotankstelle von 1909: In dieser Halle bekommen Elektroautos neue Power.

    Bild: Schenectady Museum; Hall of Electrical History Foundation/Corbis
  • Langsames "Elektro-Comeback"

    Elektroauto von 1910 wird in der Garage mit einem Mercury Arc Rectifier Charging Set aufgeladen. Bild: Schenectady Museum; Hall of Electrical History Foundation/Corbis Ready to recharge: ein Mercury Arc Rectifier Charging Set von 1910 in Cleveland, Ohio.

    Bild: Schenectady Museum; Hall of Electrical History Foundation/Corbis

    Bis in die 1950er Jahre blieb die Ladetechnologie für Elektroautos weitgehend auf dem gleichen Stand. Erst durch Entwicklungen aus der Raumfahrt verbesserten sich auch Akkus und Lademöglichkeiten.

    Einen Schub bekam das Thema 1997 durch den Toyota Prius: Dieser kombinierte einen Ottomotor mit einem elektrischen Antriebssystem und war weltweit das erste Auto mit Hybridantrieb in Großserie.

    2006 beschleunigte Tesla die Entwicklung, als das Unternehmen einen komplett elektrischen Roadster präsentierte. Bis zu 400 km Reichweite versprach Tesla damals – ein Quantensprung, der die Nachfrage nach privaten Ladesäulen für zuhause in Gang setzte.

  • Die Lösung von Webasto: die neue Webasto Pure Ladestation

    Heute erlebt das Elektroauto ein Comeback. Damit ergibt sich auch ein Bedarf an öffentlichen und privaten Ladesäulen.

    Die neueste Ladelösung für Privathaushalte liefert im Moment Webasto mit seiner Webasto Pure Wallbox der zweiten Generation: Sie macht das Laden zuhause bequem und einfach. Die zentrale LED-Anzeige etwa stellt einen aktiven Ladevorgang jetzt durch einen fließenden, sanft-pulsierenden Farbübergang dar. Neu ist auch, dass der DC-Fehlerstromschutz in die Säule integriert ist und man bei der Installation keinen separaten RCD Typ B-Schutzschalter verbauen lassen muss.

    Die neue Webasto Pure Ladestation So lädt man heute: einfach zuhause. 
  • Bedienungsfreundlich und sicher

    Außerdem hat der Installateur nun bei der Inbetriebnahme der Wallbox weitere Amperestufen zur Verfügung. So kann er den Ladestrom besser auf die Infrastruktur vor Ort anpassen.

    Ganz besonders punktet die neue Webasto Pure Ladestation mit ihrer leichten Bedienbarkeit (Plug & Play) und der praktischen Kabelaufhängung, sodass Stecker und Ladekabel ordentlich verstaut sind. Webasto ist von der Qualität der neuen Wallbox-Generation so überzeugt, dass das Unternehmen neben den gesetzlich vorgeschriebenen 2 Jahren Gewährleistung weitere 3 Jahre Garantie verspricht.

    So eine Lösung hätte den Elektroauto-Fahrern im 19. Jahrhundert sicher auch gut gefallen.

    Und die Geschichte der Ladestation geht weiter: Tesla hat öffentliche Supercharger-Stationen entwickelt, mit denen zum Beispiel ein Tesla Model 3 in nur fünf Minuten 120 km Reichweite nachladen kann.

    Für zuhause reicht dagegen eine Ladestation mit bis zu 22 kW Ladeleistung, da das E-Auto die ganze Nacht auf dem Parkplatz steht und in aller Ruhe bis zum nächsten Morgen aufladen kann.

  • Unsere Produkte
  •  

    Webasto Pure 

    Jetzt neu! Mit der neuen Webasto Pure kann man sein Elektroauto zuhause schnell, bequem und sicher wieder aufladen. Erfahre mehr über die neuen Produkthighlights. 

    » Mehr erfahren

    Webasto Mode 3 Ladekabel für unterwegs

    Webasto Ladekabel

    Unser Ladekabel "to go" ermöglicht das Laden an öffentlichen Ladesäulen. Das Mode 3 Ladekabel Typ 2 ist für Elektroautos mit Typ 2-Stecker geeignet. 

    » Mehr erfahren

  • Weitere Beiträge
  •  
    • Norwegen: Land der Fjorde und E-Autos

      Norwegen gilt als Elektroauto-Vorreiter. Warum ist das so? Was machen die Norweger anders? Und wo geht die Reise hin? Die Antworten überraschen.

       
    • In 4 Schritten zum Campervan

      Der Münchner Journalist und Fotograf Andreas Fischer nimmt uns beim Umbau seines VW T6 zu einem Campervan mit. Begleitet die einzelnen Schritte in unserer spannenden Bild-Reportage.

       
    • Campervan-Kurz-Urlaub (fast) daheim

      Die Sonne scheint, der Schnee auf den Bergen schmilzt. Du möchtest die Camping-Utensilien in Deinen Bus packen und sofort zu einem Trip in die Natur aufbrechen. Erfahre mehr...

       
    • Peru: Aufenthalt auf über 4.000 m

      Karo, Philipp und Maya von The Sunnyside lassen einen typischen Tag in den Anden mit ihrem umgebauten Land Rover Defender Revue passieren.

       
    • Luftfilter unterstützen Alltagshelden

      Wir stellen vor, wie die leistungsstarken Luftfiltersysteme von Webasto erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden.

       
    • Ziel für Flughäfen: Klimaneutralität

      Wir schauen uns den Flughafen München „Franz Josef Strauß“ genauer an, der bis 2030 klimaneutral sein möchte, und stellen zwei Test-Projekte vor.

       
    • Die große Freiheit: Photovoltaik fürs E-Auto

      Wäre es nicht großartig, wenn Du den Strom für Dein Elektroauto einfach selbst produzieren könntest?Eigenheimbesitzer können sich diesen Traum mit einer Solaranlage erfüllen.Wir erklären, worauf es ankommt.

       
    • Fahrzeuge umbauen: Tipps von The Sunnyside

      Karo und Philipp von The Sunnyside haben viel Erfahrung damit, Fahrzeuge umzubauen. Welche Tipps die beiden für Dich haben, erfährst Du in unserem Interview.

       
    • Vom Batterie-Raum zum Plug & Play-Traum

      Ladestationen kennt jeder, ihre Entstehungsgeschichte aber kaum jemand. Wir laden Dich ein: Komm mit uns auf eine kurze Reise durch die Geschichte der Ladestation.

       
    • Ideal für die Garage: Elektrische Standheizung

      Die elektrische Standheizung wärmt gleichzeitig Motor und Innenraum vor und enteist schnell die Scheiben. Hier antworten wir auf eure Fragen.

       
     
    • 1
    • 2
    • 3
×
© 2021 WEBASTO THERMO & COMFORT SE | ALL RIGHTS RESERVED | » Impressum | » Datenschutz | » Cookies | » Privacy Settings
×

Which Country Are You From?

Can't find your country? Please visit the international website.