WEBASTO - Feel the Drive
  • Straße im Sonnenuntergang mit einer Stromtrasse

    Elektroauto: Intelligent und Effizient
    durch den Winter 

    In der dunklen und kalten Jahreszeit verlieren Elektroautos an Reichweite, weil sie viel Energie für Licht und Heizung verwenden müssen.

    Wir geben Dir 5 Tipps, wie Du den Reichweitenverlust eindämmen kannst.

  • Winterlandschaft - Tesla fährt durch Wald mit Schnee Insbesondere in einer wunderschönen Winterlandschaft macht das Elektroauto besonders Spaß. 

    Der Winter beschert uns Highlights wie Weihnachten, Silvester und wenn wir Glück haben sogar wundervolle Schneelandschaften. Aber wo Licht ist, da ist aber auch Schatten. Die Fahrer von Elektroautos stellt der Winter nämlich vor eine Herausforderung: Sie verbrauchen mehr Energie und haben dadurch weniger Reichweite. Abhängig vom Fahrzeugmodell kann dieser Reichweitenverlust bis zu 50 % der Sommerreichweite betragen.

    Die kalte Jahreszeit wirkt sich vor allem an drei Punkten aus. Der erste Punkt ist der offensichtlichste: Wer nicht im Auto frieren möchte, muss die Heizung einschalten. Sie verbraucht im Fahrzeug nach dem Antrieb die meiste Energie. Zusätzlich müssen Heck- und Frontscheiben beheizt werden, damit der Fahrer ausreichend sieht. Könnte man nicht einfach schneller fahren, um eher anzukommen und entsprechend kürzer heizen zu müssen? Leider nein, denn bei höheren Geschwindigkeiten nimmt die Reichweite aufgrund der Reibungsverluste bzw. des Windwiderstand sogar noch weiter ab. Zweiter Punkt: Die Kälte beeinträchtigt die Leitfähigkeit innerhalb der Akkus und sorgt dafür, dass chemische Reaktionen langsamer ablaufen. Der Wirkungsgrad des Energiespeichers sinkt. Um das zu verhindern, wird der Akku in vielen Elektroautos beheizt, was den Energieaufwand erhöht. Und drittens: Im Winter ist es dunkler, deshalb müssen Autofahrer häufiger mit Licht fahren. Auch dieser dritte Punkt belastet die Akkus und drückt somit die Reichweite. Was also tun?

  • 5Tipps für mehr Effizienz im Winter.

    Wir haben für Dich 5 Tipps zusammengestellt, wie du intelligent und effizient durch die kalten Monate kommst.

     

    Tipp 1

    Gezielt heizen.
    Du sitzt alleine im Wagen, heizt aber den kompletten Innenraum? Versuche gezielt nur die Sitz- und Lenkradheizung hochzudrehen und die allgemeine Heizung kälter einzustellen oder sogar auszuschalten.

    Tipp 2

    Garage nutzen. 
    Wenn Du Dein Elektroauto über Nacht in einer Garage unterbringst, dann sparst du die Energie, die nötig wäre, um vereiste Scheiben aufzuheizen und hast eine höhere Innentemperatur.

  • Der Display des Elektroautos zeigt die Reichweite deines Elektroautos an. Mit 5 Tricks kannst du die Reichweite von deinem Elektroauto ganz einfach erhöhen. 
  • Elektroauto steht im Carport im Winter. Frau steigt ins Auto ein. Heize dein Elektroauto während des Ladens an einer Wallbox auf. 
  • Tipp 3

    Beim Aufladen vorheizen.
    Wer sein E-Auto über Nacht mit einer Ladestation wie etwa mit der Webasto Pure auflädt, der kann auch gleich den Innenraum vorheizen. So wird nicht die Antriebsbatterie belastet, sondern nur das Stromnetz. Viele Elektroautos lassen sich entsprechend programmieren.

    Tipp 4

    Eco-Modus einschalten. 
    Viele Elektrofahrzeuge haben einen speziellen Fahrmodus, in dem alles auf ein effizientes Energiemanagement optimiert ist. Knopfdruck genügt.

    Tipp 5

    Die effizienteste Geschwindigkeit finden.
    Wie schon erwähnt nimmt die Reichweite bei höheren Geschwindigkeiten ab. Bei geringen Geschwindigkeiten dagegen läuft die Heizung länger, was die Akkus belastet und so ebenfalls die Reichweite mindert. Es gilt also, einen Mittelweg zu finden, bei dem die Effizienz am besten ist. Erkundige dich bei Deinem Autohändler, welche Geschwindigkeit er im Winter empfiehlt und versuche, dich daran zu orientieren.

  • Sondertipp: Wenn Du Dir überlegst auf ein Elektroauto umzusteigen, dann kannst Du bei der Auswahl gleich darauf achten, ob das Modell mit einer elektrischen Hochvoltheizer von Webasto ausgeliefert wird. Diese super-effizienten Geräte wandeln 95% der Batterieladung in Hitze um. Außerdem sind sie schnell, leistungsstark und stufenlos einstellbar. Leider sind die Hochvoltheizer nicht nachrüstbar, sondern ausschließlich ab Werk verbaut. Also: Am besten gleich beim Kauf des Fahrzeugs drauf schauen.

    Wir wünschen Dir eine gute Fahrt – mit hoher Reichweite und wohliger Wärme!

  • Unsere Produkte
  •  

    Webasto Pure 

    Einfach, sicher, praktisch und schnell: Die kostengünstige Ladestation Webasto Pure bietet Dir eine hohe Ladeleistung, maximale Sicherheit und höchsten Komfort.

    » Mehr erfahren

    Webasto Live - Ladestation für zuhause

    Webasto Live

    Smart, effizient und vernetzt: Mit der Ladestation Webasto Live nutzt Du die Chancen und Vorteile der Elektromobilität optimal und zukunftssicher. 

    » Mehr erfahren

    Webasto Mode 3 Ladekabel für unterwegs

    Webasto Ladekabel

    Unser Ladekabel "to go" ermöglicht das Laden an öffentlichen Ladesäulen. Das Mode 3 Ladekabel Typ 2 ist für Elektroautos mit Typ 2-Stecker geeignet. 

    » Mehr erfahren

  • Weitere Beiträge
  •  
    • Vom Batterie-Raum zum Plug & Play-Traum

      Ladestationen kennt jeder, ihre Entstehungsgeschichte aber kaum jemand. Wir laden Dich ein: Komm mit uns auf eine kurze Reise durch die Geschichte der Ladestation.

       
    • Ideal für die Garage: Elektrische Standheizung

      Die elektrische Standheizung wärmt gleichzeitig Motor und Innenraum vor und enteist schnell die Scheiben. Hier antworten wir auf eure Fragen.

       
    • Mit dem Pistenbully durch die Antarktis

      Pistenbully-Fahrer Fred erzählt von einer Expedition in die endlose Eiswüste zur Neumayer Station III.

       
    • Meine Familie, meine Standheizung und ich

      Welche Vorteile hat eine Standheizung? Lohnt sie sich auch bei warmen Temperaturen? Heute erfahren wir die Sichtweise eines Autos dazu.

       
    • Whale Watching: im Reich der Riesen

      Der schwedische Outdoor- und Unterwasserfotograf Linus Svensson reiste nach Norwegen, um mit Walen zu schwimmen und zu tauchen.

       
    • Alternativen zum Elektroauto

      Wir haben für Dich zwei Konzepte unter die Lupe genommen: die neue Wasserstoff-Technologie und den schon länger bekannten Erdgasantrieb.

       
    • Weihnachtsfeeling trotz Corona

      Wir zeigen Dir, wie Du mit Deinen Lieben trotz aller Beschränkungen den Dezember zur schönsten Zeit des Jahres machen kannst.

       
    • 8 Tipps: Umstieg auf ein Elektroauto 

      Du spielst mit dem Gedanken, endlich selbst in die Elektro-Ära zu starten? Wunderbar, in unserem Artikel findest Du 8 Tipps für Deinen Umstieg.

       
    • Warm und bequem durch den Winter

      Zur Webasto Standheizung gehören auch zahlreiche Bedienelemente. Sie machen Dir das Leben leichter und jetzt kannst du dabei noch richtig sparen.

       
    • Zwei Abenteurer auf großer Fahrt

      Zwei Aussteiger, ein hochgeländegängiger Expeditionstruck und die Erfüllung ihres Lebenstraums – das ist Zetros Zone. Erfahre mehr.

       
     
    • 1
    • 2
×
© 2021 WEBASTO THERMO & COMFORT SE | ALL RIGHTS RESERVED | » Impressum | » Datenschutz | » Cookies | » Privacy Settings
×

Which Country Are You From?

Can't find your country? Please visit the international website.