WEBASTO - Feel the Drive
  • Boot mit schöner Sicht auf norwegische Berglandschaft.

    Im Reich der Riesen

    Whale Watching: Der schwedische Outdoor-, Lifestyle- und Unterwasser-Fotograf Linus Svensson reiste nach Norwegen, um dort mit Walen zu schwimmen und zu tauchen. Mit an Bord war auch eine Standheizung von Webasto. In diesem Artikel blickt Linus für uns zurück auf sein Abenteuer.

  •  
  • Ich weiß noch, dass ich mich noch nie so klein gefühlt habe wie an diesem Tag. Vor mir schwamm eine Gruppe Buckelwale. Majestätisch glitten die Riesen durchs Wasser, während die Männchen ihre Liebeslieder sangen. Buckelwale sind etwa 12 bis 16 Meter lang und wiegen über 30 Tonnen. Zwei der Tiere zogen nur wenige Meter an mir vorüber. Das Sonnenlicht, das sich auf der Wasseroberfläche an den Wellen brach, warf helle, hin- und hertanzende Muster auf ihre Körper. Weiter hinten verschwanden die anderen Wale im diffusen, dunkelblauen Wasser. Ein unvergessliches Erlebnis.

    Mit der Reise erfüllte ich mir zusammen mit meinem Vater und einigen Freunden einen langjährigen Traum. Schon die Anreise war ein Abenteuer für sich. Wir sind vom südlichen Teil Schwedens bis zum nördlichen Teil Norwegens rund 2.000 Kilometer mit dem Auto gefahren. Das Boot haben wir als Anhänger benutzt und darin alle Lebensmittel verstaut, die wir brauchten.

  • Whale Watching: Wir wollten dabei sein, aber nicht stören

    Als wir die Wale zum ersten Mal gesehen haben, sind wir nicht einfach ins Wasser gesprungen. Wir wollten dabei sein, aber wir wollten die Tiere nicht stören. Also haben wir einen Tag nur damit verbracht, die Wale vom Boot aus zu beobachten. Als wir dann das erste Mal ins Wasser gegangen sind, sahen wir keine Wale. Aber nach einigen Versuchen kamen sie zu uns. Sie schauten uns an, schwammen herum und zogen weiter. Mein Puls raste. Es war fantastisch. Ich war nicht ängstlich. Es war intensiv, und ein unvergleichbares Schauspiel diese Tiere zu sehen. Es fühlt sich so harmonisch an, wenn sie schwimmen und durchs Wasser gleiten. Es schien, als ob sie ihr Ding machen und schauen würden, was wir machen um sich dann weiter ihre Heringe schmecken zu lassen.

    Nach fast einer Woche haben wir die ersten Killerwale gesichtet. Das Gefühl, wenn man Orcas sieht, ist einfach unbeschreiblich. Wie sie schwimmen und sich im Wasser bewegen ist spektakulär. Und durch die Corona-Situation waren in diesem Jahr auch keine Whale Watching Boote unterwegs. Wir waren deshalb fast alleine. Nur wir und ein paar Fischerboote.

    Wale gleiten anmutig durchs Wasser Die Wale beim Dahingleiten im Wasser zu beobachten war unvergleichlich.
  • Warme Stube und freie Sicht voraus

    Mann im Neoprenanzug blickt durch freie Scheibe aufs offene Meer Freie Sicht und Wärme: Sicherheit und Komfort gehen hier Hand in Hand.

    Nach einem Ausflug mit unseren Neoprenanzügen ins kalte Nass ist es extrem wichtig, dass man so schnell wie möglich trocken wird. Ansonsten drohen Erfrierungen – gerade bei den Minusgraden und dem eisigen Wind, mit dem wir es in dieser Gegend zu tun hatten. Da hieß es für uns: Schnell rein ins Boot und Wärme tanken. Die Webasto Standheizung hat uns hier nicht nur geholfen, schnell wieder warm zu werden, sondern hat auch den Luftstrom direkt auf die Fenster gelenkt. Das ist wichtig, da sonst in der Kabine sehr viel Feuchtigkeit entsteht und die Fenster beschlagen, sodass man nichts mehr sieht. Normalerweise ist das ein echtes Sicherheitsproblem. Mit der Boot-Heizung aber blieben die Scheiben klar. So hat Webasto auf unserer Reise nicht nur zu unserem Komfort beigetragen, sondern war in gewisser Hinsicht auch unser Schutzengel.

  • Whale Watching mit modernster Technik

    Wenn man im Nordatlantik in einem kleinen Boot unterwegs ist, dann braucht man dringend eine zuverlässige, professionelle Ausrüstung. Hier haben wir uns ganz auf Webasto und seine bewährten Heizlösungen verlassen. Dank der ThermoConnect App konnten wir die Heizung im Voraus einschalten – ganz einfach von unserem Haus aus. Wenn wir dann am Boot ankamen, waren der Schnee und das Eis an den Fenstern schon geschmolzen. Die Installation der Webasto Standheizung war übrigens sehr einfach und wir wurden super vom Webasto Support Team unterstützt. Bei so einem Projekt gibt es viel, an das man denken muss. Da ist es gut, wenn man Punkte wie die Standheizung einfach abhaken kann und weiß, dass sie zuverlässig funktioniert. Das hilft, sich auf die eigentliche Arbeit zu konzentrieren. Ich denke, uns sind tolle Aufnahmen gelungen. Unser Whale Watching war eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde. Ich bin sehr dankbar dafür.

    Mit dem Smartphone wird die ThermoConnect App von Webasto verwendet um die Standheizung im Boot zu starten. Dank der Webasto ThermoConnect App konnten wir die Heizung an Bord schon im Voraus einschalten.
  • Unsere Produkte
  • Webasto Standheizung - Air Top 2000 STC

    Air Top 2000 STC

    Die Webasto Luftheizung bieten konstante Heizleistung. Genieße präzise und konstante Innenraumtemperaturen bei jedem Wetter.

    » Mehr erfahren

    Webasto ThermoConnect

    ThermoConnect

    Mit der Webasto ThermoConnect hast Du es jetzt jederzeit in der Hand, wann Dein Boot zum warmen, kuscheligen zuhause „to go“ wird.

    » Mehr erfahren

  • Weitere Beiträge
  •  
    • Webasto Heizungen in großen Baugeräten

      Spezielle Webasto Heizungslösungen Webasto halten Mensch und Maschine in härtesten Bedingungen in Höchstform. Dazu verbaut Webasto Heizungen an unerwarteten Stellen.

       
    • Die Standheizung von Webasto überzeugt

      Du ärgerst Dich jeden Morgen, wenn Du in ein eiskaltes Auto einsteigst, die beschlagene Scheibe freiputzt und der Motor mit einem Rasseln die ganze Nachbarschaft aufweckt?

       
    • Mit HEPA H14-Filtern von Webasto sicher in Bussen

      Seit der Corona-Pandemie hat sich die Definition der „Luftqualität“ erweitert. Damit gemeint ist nicht mehr nur die gefühlte Behaglichkeit, sondern das Fehlen von Viren und Bazillen in der Luft.

       
    • Kanadische Küstenwache vertraut auf Webasto

      Die Anforderungen an die Kanadische Küstenwache sind hoch, Mensch und Material stehen durchgehend auf dem Prüfstand.

       
    • Elektrifizierung von grossen Baumaschinen

      Die CO₂-Emissionen eines 10-Tonnen-Baggers betragen über die Betriebslebensdauer betrachtet und inklusive der Herstellung etwa 515 Tonnen CO₂ — zu viel für eine nachhaltige Zukunft.

       
    • Das Laden eines E-Autos ist anders als Kochen

      Unser Experte Karl Kolmsee die Auswirkungen der E-Mobilität auf das Stromnetz und wie uns das Laden von E-Autos Geld spart, die Umwelt entlastet und unser Leben verändert.

       
    • Elektromobilität in Deutschland

      Trotz des derzeitigen Booms in der Elektromobilität besteht in Deutschland eine hohe Skepsis gegenüber Elektrofahrzeugen. Woran liegt das und wie lässt sich das ändern?

       
    • Unterwegs von Alaska bis nach Feuerland

      Die YouTuber Karo und Phil von The Sunnyside waren drei Jahre unterwegs in Nord- und Südamerika. Wie hat sich die Standheizung von Webasto in dieser Zeit bewährt?

       
    • Lange Spaß statt Langeweile

      Wie werden Reisen mit Kids zum Vergnügen statt zur Belastung? Gibt es auch lustige Spiele jenseits von Tablett und Handy? Was tun, damit keine Langeweile aufkommt? 

       
    • Türkei: Wildpferde, Kultur & Corona-Irrsinn

      Homeoffice? Nicht für @Zetroszone! Dieses Mal erzählen Sabine & Michael von ihrer Reise durch die Türkei, von Corona und warum die Reise nicht weitergeht wie geplant.

       
     
    • 1
    • 2
    • 3
×
© 2021 WEBASTO THERMO & COMFORT SE | ALL RIGHTS RESERVED | » Impressum | » Datenschutz | » Cookies | » Privacy Settings
×

Which Country Are You From?

Can't find your country? Please visit the international website.